Mit dem Bus (Linie 23) nach Benneckenstein und mit dem Rad zurück,
vorbei an Carlshaus und Talsperre nach Nordhausen


Samstags und sonntags (1.4. - 31.10. /Stand 2019) hat der Bus der Linie 23 einen Fahrradanhänger dabei. Seine Route führt von Nordhausen über Niedersachswerfen, Neustadt, Ilfeld, Netzkater, Rothesütte, Benneckenstein nach Hohegeiss. Die Fahrradmitnahme ist kostenlos.

Eine gute Gelegenheit, auch ohne E-Unterstützung, den Harz mit dem Rad zu erkunden.

Alternative zum Bus: tägl. fährt der Dampflockzug 10:24Uhr (Stand 2019) mit Gepäckwagen in den Harz;

Zur vorliegenden Tour:
Gesamt-(Rad-)Strecke: ca.42km
Anstiege: ca.360Hm
Abfahrten: ca.690Hm
Wege: Waldwege in guter Qualität (Ausnahme am Dreiländereck), ab Talsperre bis NDH asphaltiert;

südl. des Dreiländerecks existieren diverse Beschilderungen touristischer Radrouten;

Interessante Punkte, neben dem allg. Naturerlebnis:
- Moserteich
- Carlshausturm (besteigbar)
- Parkplatz Radeweghaus (Imbiss)
- Hufhaus (Gaststätte), Abstecher ab Dreiländereck (ca.2x3km)
- Nordhäuser Talsperre
- Neustadt s.a. http://www.neustadt-harz.de/
- Cafe in Harzungen

Karte:       Vergrößerung
exaktere Daten bei GPSies (z.B. gpx für's Navi) sh.:    GPSies - Benneckenstein-Nordhausen (Bus 23)

strecke
Alle Angaben dieser Dokumentation wurden sorgfältig erhoben; in keinem Fall kann eine Haftung für ihre Richtigkeit übernommen werden.