Für mehr lokalen Klimaschutz

Auf zum Stadtrat

Für echten kommunalen Klima- und Umweltschutz rufen unter anderem Fridays for Future, der ADFC sowie der Runde Tisch Klima und Umwelt für den 15.07. um 15.30 Uhr zu einer Demonstration auf.

Für echten kommunalen Klima- und Umweltschutz rufen unter anderem Fridays for Future, der ADFC sowie der Runde Tisch Klima und Umwelt für den 15.07. um 15.30 Uhr zu einer Demonstration auf. Vom Holzmarkt aus wird es parallel eine Lauf- und eine Fahrraddemo geben. Beide führen zum Volkshaus, wo ab 17 Uhr der Stadtrat tagt.

Anlass ist, dass dort das „Leitbild Energie und Klima“ verhandelt und verabschiedet wird, welches die Klimaschutzziele Jenas für die nächsten 10 Jahre festschreibt. Der Entwurf dazu aus dem Klimaschutzbeirat, welcher an den Pariser Klimazielen ausgerichtet war, wurde durch die Stadtverwaltung mehrfach abgeschwächt. Nach harscher Kritik, auch am Umgang der Stadt mit dem Klimaschutzbeirat, konnten manche Kompromisse erzielt werden. Anderes bleibt aber strittig - daher rufen wir zur Demo auf. Für engagierte Ziele in der kommunalen Klimapolitik und als Zeichen, dass die Klimabewegung das politische Geschehen auch vor Ort weiterhin aufmerksam verfolgt.

Der Mittwoch wird zudem den Auftakt zu einer vernetzten Kampagne vieler Verbände für eine ökologische Verkehrswende in der Stadt markieren. Dazu wird ein gemeinsamer offener Brief mit konkreten Forderungen wie einer Erweiterung der autofreien Innenstadt und günstigerer Nahverkehrspreise veröffentlicht. Alle, die sich an einer klimagerechten Umgestaltung Jenas beteiligen wollen, sind daher auf der Kundgebung willkommen!

Es gelten selbstverständlich die üblichen Hygienemaßnahmen, wie Abstandsregeln und Maskenpflicht, also bitte vergesst eure Maske nicht!
12.07.2020 - 14:27

weitere Artikel

Zu Schuljahresbeginn
05.09.2020 | 400 radfahrende Schüler*innen und Lehrer*innen in Jena und in Kahla wurden vor Unterrichtsbeginn vom ADFC Jena-Saaletal mit Snacktüten überrascht.
Aufruf zu Achtsamkeit und Rücksicht
28.08.2020 | Ein unbeteiligter Radfahrer wurde Ende letzten Jahres bei einem Unfall zweier Pkw im Stadtzentrum Jenas getötet. Nun wurde in stillem Gedenken ein Ghostbike als Mahnmal aufgestellt.
Platz für Menschen, statt für Autos!
13.08.2020 | Warum einen Großteil der Fläche für Fahrzeuge verschwenden, wenn es doch so viel schöner geht? Gemeinsam mit zahlreichen anderen Umweltbündnissen stellen wir beim Parking Day genau dies in Frage...