Nach zweiten Unfalltod in einem Monat

Mahnwache auf dem Ernst-Abbe-Campus

Wieder ist in der Innenstadt ein ungeschützter Mensch bei einem Verkehrsunfall gestorben. Die Verkehrsverbände von VCD und ADFC rufen deshalb zu einer Mahnwache am morgigen Mittwoch am Unfallort auf.

Wieder ist in der Innenstadt ein Mensch bei einem Verkehrsunfall gestorben. Die Verkehrsverbände von VCD und ADFC rufen deshalb zu einer Mahnwache am morgigen Mittwoch, 11.12.2019,  am Unfallort Ernst-Abbe-Campus auf. Mit der Mahnwache soll ein Zeichen gesetzt werden, die permanente Gefährdung der Menschen, die zu Fuß und mit dem Rad unterwegs sind, nicht länger hinzunehmen. Es führt kein Weg daran vorbei, die Innenstadt so viel wie möglich vom motorisierten Verkehr zu befreien. Die Verbände rufen mit der Mahnwache Politik und Verwaltung auf, mit der Verkehrsberuhigung ernst zu machen. Dort, wo sich Fuß,- Rad- und motorisierter Verkehr mischen, müssen die Geschwindigkeiten so sein, dass es nicht zu Todesfällen oder schweren Verletzungen kommen kann.

10.12.2019 - 20:35

weitere Artikel

Ab März wieder am 1. Dienstag im Mona
16.01.2020 | Am Donnerstag, 23. Januar trifft sich das Critical Mass Team, um Routen, Themen und Werbung für 2020 zu besprechen. Verstärkung für die Orga wird dringend gesucht!
Auf dem Weg zum Radentscheid
16.01.2020 | Der AK Verkehrspolitik diskutiert, welche Ziele der ADFC Jena-Saaletal verfolgt. Langfristig soll daraus mal ein Radentscheid entstehen. Interessierte sind herzlich willkommen!
Verkehrserziehung
16.01.2020 | Der ADFC Jena-Saaletal hat der Förderschule Kahla einen Klassensatz bunter Fahrradfibeln für selbtständige Mobilität und gegen Missbrauch gesponsort.