Radverkehrsbeirat

Verwirrung um Umleitung Oberaue geklärt

Stadtverwaltung räumte Fehler bei der Umleitung am Straßenbahn- Übergang Oberaue (Verkehrsgarten) ein - sofortige Überarbeitung

Radverkehrsbeirat: Verwirrung um Umleitung nach Lobeda geklärt
 
Das Problem dürfte sich herumgesprochen haben (der Schreiber war selbst noch nicht vor Ort, bekam aber Fotos); die OTZ schrieb: "Foulspiel am Radverkehr" - wofür es im Fußball die bekannten farbigen Karten gäbe.  
 
Kurz&knapp: Sperrung und Umleitung wurden von der (stadtbekannten) Baufirma, die sich eigentlich auskennen müsste, reichlich (zu?) spät beantragt und von der Stadt so bewilligt (läuft wirklich so ab; primär ist die Baufirma verantwortlich); Ergebnis siehe draußen. Einer baute Murks, der andere erkannte ihn nicht... wie leider so oft.  
 
Dem Fachdienst Mobilität war die Sache selbst unangenehm; noch in dieser Woche wird die kürzeste Umleitung über die Wöllnitzer Straße ausgewiesen. Man muss dazu die Stadtrodaer Str. an den Ampeln Wöllnitz/Aral und Sportforum queren - wenn genau diese Strecke befahren werden soll. Die Ampelschaltungen sollen dafür etwas angepasst werden. Vom Burgauer Weg zum Saaleradweg bleibt es beim Weg über die Lichtenhainer oder Sportplatzbrücke, die Wegkreuzung am Verkehrsgarten ist von allen Seiten "dicht". (Es gibt aber ein niedriges Tunnelchen unter der Straßenbahn mit Weg durch die Kleingartenanlage.) Bauzeit ist bis Ende Mai 2020 geplant, bei möglicher Winterpause könnte die Sperrung solange aufgehoben werden.
 
Trotz dieser lobenswerten Reaktion: Ähnliche Probleme waren in den letzten Jahren bei vielen anderen Baustellen zu sehen; etwas läuft da systematisch schlecht. Vor 10 Jahren kannte die AG Radverkehr solche Sperrwünsche viele Wochen vor Baubeginn und konnte perfekt planen. Seitdem waren zwei Verwaltungsreformen... (TW, 17.9.19) 

18.09.2019 - 0:15

weitere Artikel

Ab März wieder am 1. Dienstag im Mona
16.01.2020 | Am Donnerstag, 23. Januar trifft sich das Critical Mass Team, um Routen, Themen und Werbung für 2020 zu besprechen. Verstärkung für die Orga wird dringend gesucht!
Auf dem Weg zum Radentscheid
16.01.2020 | Der AK Verkehrspolitik diskutiert, welche Ziele der ADFC Jena-Saaletal verfolgt. Langfristig soll daraus mal ein Radentscheid entstehen. Interessierte sind herzlich willkommen!
Verkehrserziehung
16.01.2020 | Der ADFC Jena-Saaletal hat der Förderschule Kahla einen Klassensatz bunter Fahrradfibeln für selbtständige Mobilität und gegen Missbrauch gesponsort.