Interview bei Radio F.R.E.I.

1.000 km gefahren, 380 Mängel gefunden

Manchmal sind es nur kleine Veränderungen, die Großes bewirken können. Das gilt auch für die Liste von Mängeln, die der ADFC Erfurt für die Stadtverwaltung angefertigt hat. Mit erarbeitet hat diese Liste Thomas Wagner, hier im Gespräch mit Marie Baumann von Radio F.R.E.I.

Weit über 1.000 Kilometer hat der ADFC in den letzten Monaten auf dem Fahrrad durch Erfurt zurückgelegt, um Orte zusammenzutragen, die Radfahrern ihre tägliche Fahrt erschweren. Etwa 380 Mängel sind dabei dokumentiert worden. Die Mängel wurden in unterschiedlichen Kategorien erfasst, so beispielsweise Hindernisse (Poller, Schilder auf dem Radweg), Oberflächenprobleme (gefährliche Schlaglöcher, Gullideckel), unklare Führung, Probleme bei Abstellanlagen oder Beschilderung. Zehn Mitwirkende durchfuhren hierfür alle 53 Erfurter Stadtteile und dokumentierten die Mängel mit fast 1.000 Fotos.

Hören Sie hier dazu das Interview bei Radio F.R.E.I.

23.07.2018 - 12:27

Weitere Neuigkeiten

Verkehrsklima
10.04.2019 | Alles im grünen Bereich beim Verkehrsklima in Thüringen? Keineswegs, urteilen Thüringer RadfahrerInnen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Rund 2.300 von ihnen haben sich an der aktuellen Umfrage zum Verkehrsklima in Städten beteiligt – so viele wie noch nie.
Frühjahrs-Ausgabe
08.04.2019 | Im April ist die neue Ausgabe des Thüringer Pedalritter erschienen. Reinlesen lohnt sich!
Mitmachaktion
05.03.2019 | Am 6. März startet zum neunten Mal die Aktion „Autofasten. Sinn erfahren“ in Thüringen. Sie soll dazu anregen, in der Fastenzeit von 6. März bis 20. April öfter mal das Auto stehen zu lassen und auf das Fahrrad, den ÖPNV oder Carsharing umzusteigen bzw. zu Fuß zu gehen.
Von Arnstadt nach Erfurt/Weimar/Jena
26.02.2019 | Etwas flottere Radtour für Schüler, Studenten, Azubis und alle, die sich jung fühlen.
Booklet des Bundesverbands
09.01.2019 | Das ADFC-Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“ gibt einen Überblick über die verkehrspolitische Arbeit des ADFC. Sie zeigt, welche unterschiedlichen Radverkehrsführungsformen es gibt und bewertet sie.