Autofasten

ADFC bietet Mobilitätsberatung

Zum siebten Mal startet am Aschermittwoch, dem 1. März 2017, die Aktion „Autofasten“ in Thüringen. Auch in diesem Jahr bietet der ADFC dazu eine Mobilitätsberatung für Interessierte an.

Zum siebten Mal startet am Aschermittwoch, dem 1. März 2017, die Aktion „Autofasten“ in Thüringen. Bis zum 15. April 2017 rufen Bus & Bahn Thüringen, die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland sowie 53 Partner – darunter der ADFC Thüringen – auf, die ersten Ausläufer des Frühlings zu nutzen und öfter mal Autofahrten gegen Fahrten mit Bus, Bahn und Fahrrad oder einen Spaziergang zu tauschen.

Ein Viertel aller Autofahrten sind nicht einmal drei Kilometer lang und damit ideal mit dem Fahrrad zu bewältigen. Damit diese Wege auch reibungslos gefahren werden können, bietet der ADFC Thüringen zum „Autofasten“ eine Mobilitätsberatung an, die aufzeigt, welche Wege geeignet sind, um z. B. von der Wohnung zum Arbeitsplatz oder der Schule zu kommen. Interessierte können sich an den ADFC Thüringen wenden: https://adfc-thueringen.de. Weitere Informationen zum diesjährigen Autofasten, einschließlich Mitmachkalender und Gewinnspiel: www.autofasten-thueringen.de

01.03.2017 - 8:00

Weitere Neuigkeiten

Fest installierte Luftpumpe
14.06.2018 | Die Geschäftsstelle des ADFC Thüringen bietet Interessierten künftig nicht nur Fahrradkarten, Infomaterial und Ratschläge, sondern auch ordentlich Druck auf die Reifen.
Zeichen für umweltfreundliche Mobilität
08.05.2018 | Sich nicht für jeden kleinen Einkauf in das Auto setzen, Wochenendausflüge mit der Familie auch mal mit dem Fahrrad machen oder auch zur Arbeit radeln – all das sind kleine Schritte, die jeder tun kann, um dem Klimawandel entgegen zu wirken.
Frühjahrs-Ausgabe
30.04.2018 | Im April ist die neue Ausgabe des Thüringer Pedalritter erschienen. Reinlesen lohnt sich!
„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet am 1. Mai
27.04.2018 | Auch in diesem Jahr laden der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und die AOK Berufstätige wieder dazu ein, vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen. In wenigen Tagen startet die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“.
Studienergebnisse
23.03.2018 | Wird eine Fußgängerzone für den Radverkehr geöffnet, kommt es nicht zu vermehrten Problemen zwischen den Verkehrsteilnehmern. Das zeigt eine gerade abgeschlossene Studie der Fachhochschule Erfurt.