Mit dem Rad zur Arbeit

Auftaktveranstaltung in Weimar

„Mit dem Rad zur Arbeit“, die bundesweite Gemeinschaftsaktion von AOK und der ADFC, verzeichnet, nicht überraschend, kontinuierlich steigende Teilnehmerzahlen. Nun geht es wieder los!

Berufstätige, die zu Fuß oder mit dem Rad zur Arbeit kommen, sind durchschnittlich zwei Tage pro Jahr weniger krank als ihre Kollegen, die das Auto oder den Personennahverkehr nutzen. Gleichzeitig sind sie nachweislich fitter, zufriedener und motivierter. Diejenigen, die zwischen Mai und Ende August 2019 mit dem Rad zur Arbeit fahren, belohnt die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" mit attraktiven Preisen.

In diesem Jahr fand die Thüringer Auftaktveranstaltung zur Aktion in Weimar statt. Nach einem Pressegespräch im Fahrradhotel Kipperquelle fuhr die Gruppe aus ADFC-Aktiven, AOK-Verantwortlichen, Pressevertretern und Interessierten auf dem Ilmtal-Radweg zum Weimarer Wielandplatz und verteilte dort Brötchentüten an Vorbeiradelnde und -gehende, um auf die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" aufmerksam zu machen. Anschließend fand im Hotel Kipperquelle eine lockere Talkrunde u. a. mit folgenden Teilnehmern statt:

Dr. Stefan Knupfer, Vorstand der AOK PLUS
Thilo Braun, Vorstand des ADFC Thüringen
René Kindermann, Schirmherr der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“
Sven Nobereit, VWT-Geschäftsführer für Sozial- und Arbeitsmarktpolitik

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie hier.

[Foto: AOK Plus]

13.05.2019 - 15:48

Weitere Neuigkeiten

#MehrPlatzFürsRad
27.05.2019 | Auch die Aktiven des ADFC Jena-Saaletal sind es leid, zu knapp überholt zu werden. 1,5 Meter ist der Mindestabstand, das scheinen allerdings die wenigsten AutofahrerInnen zu wissen. Höchste Zeit für eine spielerische Aufklärung!
Kommunalwahl 2019
24.05.2019 | Der ADFC hat die zur Stadtratswahl antreten­den Parteien und Listen befragt, wie sie zum Radverkehr in Gera stehen. Geant­wortet haben AfD, CDU, Freie Wähler, Für Gera, Linke und SPD so...
Kampagne
24.05.2019 | Überholen ist nur möglich, wenn die Fahrbahn breit genug ist - so die Theorie. In der Praxis werden RadfahrerInnen häufig viel zu eng überholt und damit in Gefahr gebracht. So nicht!
Bike to Work-Day
17.05.2019 | Wer jeden Tag, ob bei Regen oder Sonnenschein radelt und damit sich und der verkehrsgeplagten Stadt etwas Gutes tut, verdient ein Dankeschön. Das findet zumindest der ADFC Erfurt und beglückt am Bike to Work-Day RadlerInnen.
Rundfahrt
09.05.2019 | Sonntags mobil sein - auch ohne Auto. Dazu ruft die Stadt Schmalkalden zum Schmalkalder Radsonntag am 19. Mai auf.