Fahrraddemonstration

Jena: Demo für eine autofreie Innenstadt

Fahrradfahrer haben viel zu lange in Jenas Innenstadt die zweite Geige gespielt. Es ist Zeit, das zu ändern und den Radfahrern den Platz einzuräumen, der ihnen gebührt!

Wann: Freitag, 30.11.2018, 17.00-19.00 Uhr

Startort und Endpunkt: Holzmarkt

Wer durch oder in die Innenstadt möchte, hat die Wahl durch überlaufene Fußgängerzonen mit max.(!) 5 km/h zu schleichen oder von Autofahrern bedrängt, dicht überholt und in der Vorfahrt übergangen zu werden. Wer sein Rad sicher anschließen möchte, muss lange suchen – wenn er denn überhaupt fündig wird. Fährt man zum ersten Mal durch die Innenstadt, ist es kaum möglich im Schilderwald durchzusehen: Es werden Flächen mit Fahrrad markiert, doch dann steht ein Fußwegschild darauf. Es gibt eine extra Fahrradampel, doch dann führt die zugehörige Radspur auf einen Gehweg. Es wird erwartet, dass Radler beinahe parallel über Schienen queren. Wer vom Paradiesbahnhof in die westliche Innenstadt möchte, wird über geteilte Fuß-/Radwege in eine Querstraße in der östlichen Innenstadt geleitet – um dann festzustellen, dass nach Westen abbiegen gar nicht erlaubt ist.

All das muss sich ändern und es wird langfristig nur sinnvoll möglich sein, wenn der Autoverkehr in der Innenstadt eingeschränkt wird.

Wir fordern, den Löbdergraben zwischen Universität und Leutragraben für den Individualverkehr zu sperren, um eine attraktivere Ost-West-Verbindung in und durch die Innenstadt zu schaffen, die nicht durch eine unwegsame Fußgängerzone führt.

Lasst uns gemeinsam für genügend Stellplätze an strategisch sinnvollen Orten und einheitliche Radwege eintreten, um das Pendeln, Einkaufen und Leben mit Rad in Jena attraktiver zu gestalten. Kommt zahlreich am Freitag, den 30.11. 17:00 mit euren beleuchteten Fahrrädern auf den Holzmarkt und lasst uns in einer Rundfahrt um die Innenstadt für eine fahrradfreundliche Innenstadt demonstrieren! Nur wenn viele mitmachen, können wir auch etwas erreichen!

Veranstalter sind der ADFC Jena, die Grüne Jugend Jena und das Umweltreferat Jena.

27.11.2018 - 18:17

Weitere Neuigkeiten

Unterschriftensammlung
15.08.2018 | Der Hohenwarte-Stausee soll in Zukunft noch mehr Gäste anlocken, neue touristische Highlights werden geplant. Laut einer ortsansässigen Bürgerinitiative wird dabei die Infrastruktur außer Acht gelassen. Sie fordern den Bau eines neuen Weges entlang des Stausees.
Aktiventreffen
01.08.2018 | Es ist eine Premiere: In diesem Jahr treffen sich die ADFC-Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen vom 23. bis 25. November das erste Mal zu einer gemeinsamen Aktivenfortbildung. Der Veranstaltungsort liegt dabei nicht irgendwo, sondern innerhalb Thüringens, in Weimar.
Interview bei Radio F.R.E.I.
23.07.2018 | Manchmal sind es nur kleine Veränderungen, die Großes bewirken können. Das gilt auch für die Liste von Mängeln, die der ADFC Erfurt für die Stadtverwaltung angefertigt hat. Mit erarbeitet hat diese Liste Thomas Wagner, hier im Gespräch mit Marie Baumann von Radio F.R.E.I.
Fest installierte Luftpumpe
14.06.2018 | Die Geschäftsstelle des ADFC Thüringen bietet Interessierten künftig nicht nur Fahrradkarten, Infomaterial und Ratschläge, sondern auch ordentlich Druck auf die Reifen.
Zeichen für umweltfreundliche Mobilität
08.05.2018 | Sich nicht für jeden kleinen Einkauf in das Auto setzen, Wochenendausflüge mit der Familie auch mal mit dem Fahrrad machen oder auch zur Arbeit radeln – all das sind kleine Schritte, die jeder tun kann, um dem Klimawandel entgegen zu wirken.