Booklet des Bundesverbands

So geht Verkehrswende

Das ADFC-Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“ gibt einen Überblick über die verkehrspolitische Arbeit des ADFC. Sie zeigt, welche unterschiedlichen Radverkehrsführungsformen es gibt und bewertet sie.

Das ADFC-Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“ gibt einen Ein- und Überblick über die verkehrspolitische Arbeit des ADFC der vergangenen Jahre. Und es zeigt in Wort und Bild, welche unterschiedlichen Radverkehrsführungsformen es gibt und wie sie zu bewerten sind – vom Radfahren auf der Fahrbahn bis zum Radfahren auf geschützten Radfahrstreifen.

Das kompakte und praxisorientierte Booklet richtet sich an alle interessierten Menschen – von  Politikerinnen und Politikern über Menschen, die sich ehrenamtlich für eine neue Radverkehrspolitik engagieren bis zu (Rad-)Verkehrsplanerinnen und Verkehrsplanern auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.

Wie Verkehrswende in Thüringen gehen kann, hat unsere Referentin Tina Feddersen mit Marie Baumann in einem Interview bei Radio FREI besprochen.

Hier kann die Broschüre heruntergeladen werden:

09.01.2019 - 15:00

Weitere Neuigkeiten

Gesetzesänderung
19.09.2019 | Nach fast sechs Jahren wurde das Waldgesetz endlich wieder zu Gunsten der Radfahrer geändert.
Weiterbildungsangebot
03.09.2019 | Neben Verkehrspolitik ist der ADFC vor allem für das breite Angebot an Radtouren bekannt. Das Leiten einer Tour macht nicht nur Spaß, sondern erfordert auch Kenntnisse. Der ADFC Thüringen bietet dazu nun einen Kurs an.
Wohin rollt er?
30.08.2019 | Bilanz ziehen und Blick nach vorn: Wohin rollt der Radverkehr in Thüringen? Gemeinsam mit VertreterInnen der Fraktionen des Thüringer Landtags diskutiert der ADFC Thüringen am 30. August über die Zukunft des Radverkehrs...
Dankeschön-Aktion für radelnde Schüler
20.08.2019 | Das diesjährige Stadtradeln in Jena wurde mit einer Überraschung für Rad fahrende Schüler eröffnet...
100 Jahre Weimarer Reichsverfassung
13.08.2019 | Zu Fuß, mit dem Oldtimer und auf dem Fahrrad näherten sich am 11. August 2019 Menschen dem Örtchen Schwarzburg. Vor genau 100 Jahren wurde nämlich die Weimarer Reichsverfassung unterzeichnet - ein Meilenstein der Demokratie.