Poolnudel-Aktion inklusive Performance

Stellplatzmangel in Jenaer Innenstadt

Wer in der Jenaer Innenstadt nur schnell einkaufen, ein Eis essen oder ins Kino gehen möchte, kennt die Situation. Wohin mit dem Zweirad? Denn in Jenas Innenstadt und vor allem am Holzmarkt fehlt es an Fahrradstellplätzen.

Das hat letztes Jahr auch eine Analyse der Stadt ergeben, doch unternommen wurde seitedem nichts. Also hat der ADFC Jena-Saaletal vor der Critical Mass am 4. August einfach seine eigenen Fahrradbügel mitgebracht: Aus Poolnudeln und Holzklötzchen. Ein Fahrrad kann daran natürlich nicht angeschlossen werden. Aber für die Passant*innen, die am Dienstag Abend über den Holzmarkt schlenderten, gab es so einiges zu schauen.

Denn Teil der Protestaktion war auch eine Performance. Angelehnt an das Kinderspiel "Stuhltanz" bewegten sich große und kleine Radfahrer*innen mit ihren Rädern um die Pop Up-Fahrradbügel - doch irgendwie waren nie genug für alle da! "Wie bei dem Spiel gilt für Fahrradabstellmöglichkeiten in Jenas Innenstadt: Es sind stets zu wenige Plätze vorhanden," fasst Solveig Selzer das Problem nochmal zusammen.

Der ADFC Jena-Saaletal bedankt sich bei den Teilnehmer*innen der Performance und hoffen, dass die Lichtstadt Jena ihre Verantwortung als klimafreundliche Kommune ernst nimmt und in den Haushalt der Stadt auch Geldmittel für Fahrradbügel aufnimmt. Damit die Drahtesel ab nächstem Jahr nicht mehr überall kreuz und quer stehen, sondern ordentlicher, diebstahlsicherer und möglichst wettergeschützt an Fahrradbügel angeschlossen werden können.

Auch das ist ein wichtiger Bestandteil einer attraktiven und sicheren Fahrradinfrastruktur.

11.08.2020 - 10:42

Weitere Neuigkeiten

Mitgliederversammlung und Vorstandswahl
14.07.2021 | Der ADFC Erfurt hat einen neuen Vorstand. Für die neue Wahlperiode steht das politische Engagement für bessere Radverkehrsbedingungen in der Landeshauptstadt ebenso auf dem Programm wie vielfältige Serviceangebote rund ums Rad.
Halbzeit bei der Gemeinschaftsaktion von AOK und ADFC
28.06.2021 | Es ist Halbzeit bei „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2021 - und damit ein guter Zeitpunkt, noch einzusteigen und mitzuradeln.
Ann-Kathrin Schneider ist neue politische Geschäftsführerin des ADFC
24.06.2021 | Mit Ann-Kathrin Schneider bekommt der ADFC eine neue Bundesgeschäftsführerin. Sie wird zusammen mit Maren Mattner ab dem 1. August 2021 die erste weibliche Doppelspitze der ADFC-Bundesgeschäftsstelle bilden.
Gemeinsam für attraktiveren und sicheren Radverkehr
08.06.2021 | Auf Initiative des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft sowie des ADFC Thüringen hat sich am 8. Juni 2021 der „Arbeitskreis Thüringer Radverkehr" konstituiert.
Weltfahrradtag am 3. Juni
02.06.2021 | Der 3. Juni steht ganz im Zeichen des Fahrrads. An diesem Tag ist der Weltfahrradtag, und vielerorts finden Aktionen rund ums Rad statt - von Fahrraddemos über Pop-up-Radwege bis hin zum Gewinnspiel.