#MehrPlatzFürsRad

Wir brauchen Abstand!

Auch die Aktiven des ADFC Jena-Saaletal sind es leid, zu knapp überholt zu werden. 1,5 Meter ist der Mindestabstand, das scheinen allerdings die wenigsten AutofahrerInnen zu wissen. Höchste Zeit für eine spielerische Aufklärung!

Noch enger als in anderen Städten geht es in Jenas Innenstadt zu: Dicht gedrängt dank Tallage müssen alle VerkehrsteilnehmerInnen miteinander auskommen. Das klappt nicht immer. Gerade beim Überholen, leben RadfahrerInnen oft gefährlich. 1,5 Meter beträgt der Mindestabstand. Da das Ausweichen auf die Gegenfahrbahn in der Innenstadt meist nicht möglich und bei durchgezogener Mittellinie nicht erlaubt ist, überholen Viele zu knapp. Doch wie viel sind 1,5 Meter? Mit Augenmaß lässt sich das schwer schätzen, darum gibt es hier eine einfache Lösung: Poolnudeln! Auf den Gepäckträger geklemmt, zeigen sie ungefähr, wie groß der Mindestabstand sein müsste. 

27.05.2019 - 9:56

Weitere Neuigkeiten

Mit dem Rad zur Arbeit
13.05.2019 | „Mit dem Rad zur Arbeit“, die bundesweite Gemeinschaftsaktion von AOK und der ADFC, verzeichnet, nicht überraschend, kontinuierlich steigende Teilnehmerzahlen. Nun geht es wieder los!
Rundfahrt
09.05.2019 | Sonntags mobil sein - auch ohne Auto. Dazu ruft die Stadt Schmalkalden zum Schmalkalder Radsonntag am 19. Mai auf.
Radeln auf dem Ilmtal-Radweg
25.04.2019 | Bereits zum 24. Mal wird in diesem Jahr aus allen Himmelsrichtungen am 1. Mai nach Kranichfeld geradelt.
Treffen der Initiativgruppe
25.04.2019 | Der Hohenwarte-Stausee soll in Zukunft noch mehr Gäste anlocken, neue touristische Highlights werden geplant. Eine ortsansässige Bürgerinitiative fordert hierfür den Bau eines neuen Weges entlang der Staumauer.
Verkehrsklima
10.04.2019 | Alles im grünen Bereich beim Verkehrsklima in Thüringen? Keineswegs, urteilen Thüringer RadfahrerInnen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Rund 2.300 von ihnen haben sich an der aktuellen Umfrage zum Verkehrsklima in Städten beteiligt – so viele wie noch nie.