Das Bauhaus in Weimar

Eine Stadtführung per Rad zur Weimarer Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts

Der ADFC empfielt

In ca. drei Stunden führt die Reise durch den von der Aufbruchszeit um 1900 geprägten Stadtraum im Umfeld der Weimarer Altstadt. Die Tour erzählt von den Ideen des frühen Bauhauses, von der Aufbruchszeit vor und nach der Jahrhundertwende, von den Diskussionen um die sich verändernde Welt der Moderne und den vielen positiven wie negativen Reaktionen auf die mit der berühmten Kunstschule in Zusammenhang gebrachten Ideen.

Der Weg führt von der Weimarer Altstadt (die Herderkirche gehört zu den Motiven des Malers Lyonel Feininger!) zum neuen Bauhaus-Museum und dem Gebäudekomplex des "Quartiers der Moderne", vorbei an dem im ausgehenden 19. Jahrhundert erbauten Goethe-Schiller-Archiv über die vor dem Hintergrund des Kulturstadtjahres 1999 entstandenen Siedlung Neues Bauen am Horn, zu dem 1923 als erstes Bauhaus-Gebäude entstandenen Versuchshaus am Horn, zu einer der vielen vom Bauhaus-Meister Lyonel Feininger gemalten Dorfkirchen und dem vom Bauhaus-Vorläufer Henry van de Velde gestalteten Haus Hohe Pappeln bis zum Hauptgebäude der Bauhaus-Universität und zum Goethehaus am Frauenplan. Goethes Wohnhaus, Dreh- und Angelpunkt der Weimarer Geschichte, scheint mit dem Bauhaus wenig zu tun zu haben. Aber doch - sowohl die Künstler des Bauhauses wie auch ihre Gegner haben das Haus besucht und sich inspirieren lassen - ein idealer Schlusspunkt für die Zeitreise en miniature!

Die Stadtführung per Rad ist gleichzeitig der Auftakt für die individuell buchbare Radreise "bauhaus by bike" von Weimar nach Dessau.

Info zur Stadtführung per Rad: www.lokaltermin-reisen.de/bauhaus-weimar-stadtfuehrung-fahrrad/

Info zur Radreise: www.lokaltermin-reisen.de/radreise/bauhaus-by-bike/weimar-dessau/

Mieträder erhjalten Sie bei der Grünen Liga Weimar

Miet-E-Bikes: www.lokaltermin-reisen.de/ebike-verleih-weimar/

Länge der Tour: 
10km
Kontaktperson: 

Petra Venzke, info@lokaltermin-reisen.de, 03643 777210, bitte anmelden!

Datum: 
19. Juni 2020 - 17:30 bis 20:30
Ort: 

Weimar, Herderplatz, am Herderdenkmal

Kosten: 
15 €