Fahrradcodierung

Jeden dritten Mittwoch in den Monaten März - Oktober, 18:00 - 20:00 Uhr
Fahrradcodierung zum Diebstahlschutz wird vor dem Infoladen des ADFC als Gravur- oder Klebecodierung angeboten

Wer sein Fahrrad codieren lässt, schlägt Langfinger in die Flucht. Denn ohne Eigentumsnachweis kommt man damit nicht weit: Die Codierung zeigt sofort, wem das geklaute Rad wirklich gehört. 
Das Prinzip ist einfach: Auf dem Rahmen wird einen persönlicher Code angebracht. Er besteht aus einer individuellen Ziffern- und Buchstabenkombination. Sie setzt sich aus Kfz-Ortskennzeichen, Straßenschlüssel (aus dem Einwohnermeldeamt) sowie den Eigentümer-Initialen zusammen. Dieser Code wird wahlweise mit dem Nadelpräger oder bei Carbonrahmen in Form einer Klebecodierung am Fahrradrahmen angebracht.
Der Vorteil: Polizei oder Fundbüro erkennen per Code sofort den Eigentümer und können ihn im Diebstahlfall informieren - ohne Rückgriff auf Datenbanken. Die Rahmennummer der Fahrrad-Hersteller allein kann so etwas nicht. Sie wird vom Hersteller ohne abgestimmtes System eingestanzt.
Der Preis beträgt 12 € (mit fertig ausgefülltem Formular in doppelter Ausfertigung 10 €) und für ADFC-Mitglieder 3€ . Wenn Sie an diesem Abend eine Mitgliedschaft beim ADFC abschließen, ist die Codierung für alle Ihre Fahrräder kostenfrei.
Vorzulegen ist dazu ein Personaldokument und ein Eigentumsnachweis.
Bitte Schlüssel für E-Bike-Akkus mitbringen!

Download Codierformular: https://adfc-erfurt.de/static/ADFC-Erfurt_Codier-Formular.pdf

Datum: 
18. September 2019 - 18:00 bis 20:00
Ort: 

 *Radhaus, Bahnhofstr.22, Erfurt

Kosten: 
12/10/3