Vom 15. bis 22. September

Das Programm der Erfurter Mobiwoche

Die Europäische Mobilitätswoche 2020 findet vom 16. bis 22. September statt. In Erfurt geht es schon am heutigen 15. September los.

Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Dabei werden innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Kommunen geworben: So werden beispielsweise Parkplätze und Straßenraum umgenutzt, neue Fuß- und Radwege eingeweiht, Elektro-Fahrzeuge getestet, Schulwettbewerbe ins Leben gerufen und Aktionen für mehr Klimaschutz im Verkehr durchgeführt. Dadurch zeigen Kommunen und ihre Bürgerinnen und Bürger, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und praktisch gelebt werden kann.

Hier das Programm der Erfurter Mobiwoche:

Dienstag, 15.09.2020

  • 15:00 - 17:00 Uhr (Anger): Eröffnung der Erfurter EMW 2020

Mittwoch, 16.09.2020

Donnerstag, 17.09.2020

  • 15:00 Uhr (Luisenpark): Interkulturelles Mobilitätsfest
  • 19:00 Uhr (Cafe Nerly): "Klimafreundliche Mobilität für Alle" - Vortrag und Diskussion mit dem Geschäftsführer des VMT

Freitag, 18.09.2020

Samstag, 19.09.2020

  • 15:00 Uhr (Fischmarkt): Politische Radtour
  • World Cleanup Day (Details folgen)

Sonntag, 20.09.2020

Montag, 21.09.2020

Dienstag, 22.09.2020

Dauerhafte Aktionen:

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Erfurter Mobiwoche

Quelle: Umwelt Bundesamt, Erfurter Mobiwoche

15.09.2020 - 13:48

Weitere Neuigkeiten

71 Prozent der Bevölkerung für bessere Schul-Radwege
15.09.2020 | Eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung (99 Prozent) findet, dass Maßnahmen erforderlich sind, damit mehr Kinder mit dem Rad zur Schule fahren.
Zur Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden
31.08.2020 | Standortbestimmung: Per Fragebogen können Teilnehmende ab September 2020 wieder beurteilen, ob man beispielsweise in ihrer Stadt Ziele zügig und direkt mit dem Rad erreichen kann oder ob Radfahrende sich sicher fühlen.
ADFC Jena-Saaletal
28.08.2020 | Ein unbeteiligter Radfahrer wurde Ende letzten Jahres bei einem Unfall zweier Pkw im Stadtzentrum Jenas getötet. Nun wurde in stillem Gedenken ein Ghostbike als Mahnmal aufgestellt.
Mehr Mittel für Cargobike Invest
20.08.2020 | Das Förderprogramm für Lastenräder, welches Anfang Juli vom Thüringer Umweltministerium ins Leben gerufen wurde, stößt auf große Nachfrage. Erfreulicherweise führt dieser Umstand nicht zu einer schnellen Erschöpfung der Mittel.
Auf baldiges Wiedersehen Marlene und hallo Emmi
12.08.2020 | Unser Büro im Radhaus wird seit dieser Woche von Emmi Fischer geleitet. Sie wird in den nächsten 14 Monaten die bisherige Büroleiterin Marlene Taube ersetzen, die sich in Elternzeit begibt.